icon.arrowLeft Zurück zur Übersicht
News
30. Juni 2020
Solarkino am Mare Mio-Seestrand in Rorschach

Dank der Würth Haus Rorschach wird in der Sommerzeit unserer Bodensee platonisch zum Mare Mio. Ein Gefühl von italienischem Sommercaffé soll den daheim Gebliebenen etwas an Urlaubzauber hergeben. Das beliebte dolce far niente kann im sommerlichen Caffé mit viel Italianità genossen werden. Neben erfrischenden Klassikern wie bitter-süsse Negronis, typische Caffé-Spezialitäten, himmlische Gelati, sowie hausgemachte warme Panini oder frische Antipasti wird das Meer auch al gusto nach Rorschach gebracht. Che bello!

Im Abendprogramm sollten angelehnt an die Idee der Strandfestwochen an drei Abenden in der Woche auch ein kulturelles Programm Platz haben. Neben Live-Konzerten regionaler Musiker wird das Solarkino an vier Donnerstagen im Juli auch ein Openair-Kino-Programm anbieten, um die Abende am schwäbischen Meer leicht und bekömmlich ausklingen zu lassen. 

Wir stellen vor unser Cinema-Programm am Mare Mio:

Donnerstag, 9. Juli 2020 - Il Postino - Der Postmann (etwas längere Filmfassung) - Filmstart ab 21:30 Uhr
Ein Postbote, der auf einer kleinen italienischen Insel zum Dichter wird, verzaubert in den 90-ern das Kinopublikum. Passend zur Partnerschaft am Mare Mio unser Eröffnungsfilm.

Donnerstag, 16. Juli 2020 - Green Book - Eine besondere Freundschaft - Filmstart ab 21:30 Uhr
Der zweite Film könnte aktueller nicht sein. Ein Italo-Amerikaner wird Chauffeur eines Afro-Amerikanischen Pianisten. Die Tragikomödie Green Book streift das Thema der Black Lives Matter Bewegung in einer früheren zeitlichen Epoche.

Donnerstag, 23. Juli 2020 - Life itself - So ist das Leben - Filmstart ab 21:15 Uhr
Imitiert die Kunst das Leben oder das Leben die Kunst? Nach so grossen Denkern wie Plato, Aristoteles oder Sigmund Freud nimmt sich nun auch Regisseur Dan Fogelman dieser Frage an. 

Donnerstag, 30. Juli 2020 - 25 km/h - Filmstart ab 21:15 Uhr
Zwei gegensätzliche Protagonisten gehen auf eine episodenhafte Mofa-Reise quer vom Bodensee durch Deutschland. Was jetzt nicht gerade nach der allerfrischesten Idee für eine Kinogeschichte klingt, entpuppt sich als hochsympathische Roadmovie-Komödie mit melancholischen Absackern. Immer wieder durchbricht Goller die gängigen Genreklischees und überrascht mit Szenen, die gegen den Strom schwimmen.

Benvenuti nel vostro e nel nostro cinema solare.
Vorbeischauen lohnt sich! Weitere Veranstaltungen am Mare Mio finden Sie immer aktuell hier.