icon.arrowLeft Zurück zur Übersicht
Swiss Short Talents - Der Kurzfilmabend
Swiss Short Talents - Der Kurzfilmabend
Ort
DatumSamstag 10. August 2019
Filmstart:20:30
Länge:1h 46min
Sprache:Original mit deutschem Untertitel
Regie:Diverse
Genre:Fiktion, Animation, Videoclip, Dokumentation
An diesem Abend stehen Schweizer Kurzfilmtalente im Rampenlicht. Unser Kurzfilmprogramm ist ein Potpourri zwischen den Swiss-Highlights der Winterthurer Kurzfilmtage und den Schweizer Nachwuchstalenten der Solothurner Filmtage. Wir präsentieren moderne Schweizer Kurzfilmperlen, als ein Land mit verschiedenen Sprachen, Kulturen und Perspektiven. Was macht unsere heutige Schweiz als Multikulturelle Einheit aus. El Amor Ciego Spielfilm von Pablo Martin Torrado (November 2017, Schweiz, 3') Er geht in die eine Richtung, sie in die entgegengesetzte bis sie schliesslich aufeinander prallen. Aus dieser Kollision erwächst Liebe. Das erste Date, der gemeinsame Kinoabend, das Picknick. Doch plötzlich nimmt sie ihre Maske ab und es erscheint…el amor ciego. Talking Soil Dokumentation von Jan Baumgartner (August 2018, Schweiz,Bosnien, 28') Seit dem Ende des Jugoslawienkrieges treffen sie sich jedes Jahr wieder, sobald es das Wetter zulässt. Irgendwo in Bosnien und Herzegowina. Der Boden, den sie betreten, ist gefährlich. Einer Gefahr, die auch nach mehr als zwanzig Jahren noch droht, Menschen zu töten, zu verletzen. An das Gefühl der ständigen Ungewissheit haben sie sich aber längst gewöhnt. Nicht aber daran, Arbeiter zu sein ohne Beruf. Ihr Berufsstand als Minensucher wurde bis heute vom Staat nie richtig anerkannt. Selfies Animationsfilm von Claudius Gentinetta (August 2018, Schweiz, 4') In einem Feuerwerk von digitalen Selbstportraits wurden Hunderte von idyllischen, peinlichen und schrecklich verstörenden Selfies zu einer einzigartigen Kurzfilmkomposition arrangiert. Die künstlerisch nachbearbeiteten Einzelbilder ziehen sich zusammen zu einem schauerlichen Grinsen, das den Abgrund menschlicher Existenz überstrahlt. Wir Zwei Spielfilm von Cosima Frei (Oktober 2018, Schweiz, 16') Ein freudiges Wiedersehen am Bahnhof, zwei fallen sich in die Arme. Zwei, die im Getümmel eines Volksfest merken, wie fremd sie sich sind. Als ein Unbekannter Dritter dazu kommt und spurlos verschwindet, bricht das latent Ungesagte heraus. Bonobo Spielfilm von Zoel Aeschbacher (November 2017, Schweiz, 20') Félix, Ana und Seydoux leben im selben Sozialwohnblock, kennen einander aber nicht. Der altersschwache Lift des Hochhauses verbindet ihre Lebensgeschichten miteinander und führt sie wie eine Höllenmaschine einem tragischen Schicksal entgegen. Caligo Animationsfilm von Naomi Erlich und Julia Kost (Juni 2018, Schweiz, 4') Durch die Ereignisse in Clios Leben gewinnt ihr innerer Dämon zunehmend an Kraft. Ein Kampf mit sich selbst, in welchem das Cello ihre einzige Waffe ist. Dear Chickens Spielfilm von Mauro Müller (Juli 2018, Schweiz,Vereinigte Staaten, 15') Ein starrköpfiger alter Mann und eine quengelige Jugendliche müssen sich ein Spitalzimmer teilen. Aus ihrer gemeinsamen Abneigung gegen gespielte Fröhlichkeit und schlechte Spitalkost erwächst eine unerwartete Freundschaft. Eigentlich vergangen Dokumentation von Nicole Försterl (November 2018, Schweiz,Österreich, 14') «Ich bin nicht drauf!» Die Grossmutter ist sich sicher, dass die Filmemacherin die Kamera falsch positioniert hat. Resolut verteidigt die alte Frau ihr eigenes Bild gegenüber der Enkelin, die mehr über ihre vergangene Flucht von Ungarn nach Österreich in Erfahrung bringen möchte. Im reibungsvollen und dennoch vertrauten Dialog der beiden offenbart sich wie Familien ihre Geschichte über Generationen hinweg weitergeben und wie diese sich ins Innerste von Beziehungen einnisten. Mind Invaders - Too mad Musikclip von den Tricktrabanten (Oktober 2018, Schweiz, 4') Ein mysteriöses Zeichen erscheint und die Bewohner von Cat City zittern aus Angst vor einem unbekannten Terror. Etwas kommt, um in ihre Köpfe einzudringen.